Service


Aus Erfahrung gut!

3D-Scanner

Taktiles Scannen, optisches Scannen, Intraoral-Scanner

3D-Drucker

Wir drucken Modelle, Schienen, Prothesen, Bohrschablonen, Kronen, Brücken u.v.m.

CAD & CAM

Mehr Qualität dank modernster CNC Technologie

Kieferregistrierung

Die neue Dimension der Kieferregistrierung für die perfekte Funktion in der Zahnmedizin  

Farbbestimmung

Individuelle Farbbestimmung bei uns oder direkt in Ihrer Praxis

Kostenvoranschlag

Beantragen Sie direkt einen Kostenvoranschlag online 


3D-Scanner


Taktiles Scannen, optisches Scannen, Intraoral-Scanner

Wir arbeiten bereits seit Jahrzehnten mit diversen Scanverfahren im CAD und besitzen entsprechende Schnittstellenanbindungen, wie z.B. 3Shape (Trios), Sirona (Prime), I-Tero, Medit etc. Softwarekenntnisse in 3Shape, Exocad, und weitere CAD und CAM Programme, mit all ihren Modulen sind bei uns Voraussetzung um Ihnen kompetent zur Seite zu stehen.   

Wir kümmern uns um JEDE Frage! Schnell, zuverlässig und kompetent. 

3D-Scanner

Mittels einer Kamera wird der Mundinnenraum gescannt und als digitale Daten erfasst. Berührungslos werden die Oberflächen im Mund des Patienten optisch erfasst, und auf dem Monitor als dreidimensionales Modell dargestellt. Hiermit lassen sich sämtliche Indikationen ohne konventionelle Abformung mittels Abdruckmaterial anfertigen.

Die Daten werden an das zahntechnische Labor übermittelt und bilden die Datenbasis für das CAD/CAM-Design des Zahnersatzes. Im Labor kann der Zahnersatz aus verschiedenen Materialien, vollautomatisch gedruckt oder gefräst werden. Auch Aligner zur kieferorthopädischen Behandlung, lassen sich damit herstellen.

Unser Service für Sie

Installation und Einweisung – bei Ihnen vor Ort

Nach Lieferung Ihres neuen Intraoralscanners, kommt unser Experte zur Installation und Einweisung gerne zu Ihnen in die Praxis.

Support und Service

Falls Sie Schwierigkeiten in der Anwendung haben und Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen auf verschiedensten Wegen schnell und kompetent zur Seite.

Bei dem taktilen Scannen wird der Einzelstumpf mit dem taktilen System abgetastet und mit der CAD-Software zu einer
digitalen Einheit verschmolzen. Das Ergebnis ist eine schnelle Erfassung bei beeindruckender Präzision.

Profitieren Sie von

Gemeinsam unschlagbar – digitale Technologie & analoge Handwerkskunst –Verschmelzung von taktilen und optischen Datensätzen, für höchste Präzision in der Passung von Teleskopprothesen.

Ihre Vorteile

Beim optischen 3D-Scannen wird ein Objekt oder Bauteil mittels Laser- oder Lichtstreifenprojektionstechnologie erfasst und möglichst vollständig dreidimensional digital vermessen. Bei optischen 3D-Scans werden je nach Bauteilgrösse mehrere Einzelscans in einem gemeinsamen Koordinatensystem zu einer Punktewolke vereint.

Wir arbeiten mit verschiedenen Optischen Scannern, sowohl EXOCAD als auch 3Shape, Hard und Software. Durch unsere stetige technologische Weiterentwicklung, können wir Ihnen auf sämtliche Fragen Rede und Antwort stehen.

Bei uns im täglichen Einsatz verwendete Hard- und Software


3D-Drucker


Design- und Fertigungsservices für zahnmedizinische Produkte

Wir drucken sämtliche Indikationen: Modelle, Schienen (starr und elastisch), Totale/Teil- und Reiseprothesen, Bohrschablonen Full Guided oder nach DICOM Datenlieferung (Dental Wings), Modellguss, Kronen und Brücken, Indiv-Funktionslöffel, Provisorien für ästhetische Anproben oder als Langzeitversorgung, Flexible Interimsprothese und auf Anfrage auch Sonderwünsche.

Zahnmedizinische Prothetik 

Benötigen Sie zuverlässige, externe Unterstützung bei Design oder Fertigung? 
Wir wissen was Zahntechniker brauchen, um mit geringem Arbeitsaufwand Workflows zu optimieren und die in der Zahnprothetik nötige Präzision zu erreichen. Wir bieten unterschiedliche Techniken an, darunter den Druck hochpräziser Modelle mit einer zuverlässigen Verbindung zu branchenführenden Softwarepaketen. So entsteht ein durchgängiger Workflow einschließlich Nachbearbeitung (Postprocessing), um das bestmögliche Produkt zu gewährleisten.

Geschwindigkeit und Präzision

Mit dem additiven 3D Druck Verfahren sind wir nun in der Lage, zahnmedizinische Geräte mit drastisch erhöhter Geschwindigkeit zu produzieren – bis zu 4 mal schneller als mit anderen verfügbaren Lösungen. Gleichzeitig werden Materialabfall und Investitionsausgaben reduziert und die Abhängigkeit von Fräszentren beendet. Die Vorteile werden auch für die Patienten spürbar, weil sowohl die Länge als auch die Häufigkeit der Termine in der Zahnarztpraxis reduziert und die Prothesen schneller angefertigt werden.

3D-Drucker

Unser Angebots- Indikationsspektrum reicht von Kronen / Brücken- und Modelgussformteilen über individuelle Abformlöffel, Implantatbohrschablonen, Aufbissschienen, KFO-Modellen, Säge- Einzelstumpfmodellen, Provisorische Kronen und Brückenkonstruktionen, flexible Teilprothesen, MOKK- UP, Ästhetische Anproben bis hin zur Totalen Prothese.

Unsere high-performance Desktopgeräte erreichen die höchsten Ansprüche an Bauteilqualität. Das Maschinenkonzept aus Bauplattformgröße und zum Einsatz kommender UV-Bestrahlungsquelle von 385 nm erzeugt optische Qualitäten der Bauteile, die bisher nur mit weitaus größeren Fertigungseinheiten erreicht werden können. Die möglichen Schichtstärken gehen von 25 μm bis 150 μm.

Die 3D Drucker sind auch für große Formteile und gleichzeitig hohe Auflösung, besonders für Bauteile mit einem sehr hohen Anspruch an die Oberflächenqualität geeignet. 

Jetzt neu: Aus unserem Labor erhältlich – umweltfreundlicher Filament 3D-Drucker mit automatischem Förderband.

Filament 3D-Druck einer biokompatiblen Prothese. Das Material ist für Allergiker bestens geeignet und erweiterbar. Eine weitere Innovation aus unserem Labor. 

CoDiagnostiX  – 3D Implantat-Navigation: Behandlungsplanung und geführte Chirurgie

Mit der CoDiagnostiX Planungssoftware bieten wir eine weitere Dienstleistung an, indem Implantatfälle auf der Basis von DVT oder CT-Daten (DICOM) geplant werden um präzise chirurgische Bohrschablonen, provisorische Versorgungen in Kombination mit einer Schablone oder sogar Designdienstleistungen auf Grundlage von DICOM-Daten für die Unterstützung beim Einbringen der Implantate zu erhalten. 

Ablaufplanung:
  1. Sie schicken uns die DVT Daten und eine Abformung der Kiefersituation.
  2. Wir matchen den DVT-Datensatz mit den Modelldaten. Nach Festlegung der Nervenkanäle können die gewünschten Implantatpositionen eingefügt und geplant werden.
  3. Sie erhalten die Planung zur Kontrolle und Freigabe. Alternativ besteht die Möglichkeit die Implantate online gemeinsam zu planen.
  4. Nach Freigabe erstellen wir für Sie die Bohrschablone im additiven 3D-Druck Fertigungsverfahren.
Die Versorgung

Zur optimalen Versorgung und gleichzeitigen Planung des Zahnersatzes (ZE), schon vor der Implantation, designen und fräsen wir die Abutments und den ZE zur Versorgung aus Titan, CoCr, Zirkon oder entsprechend den Vorgaben/Wünschen des Patienten/Praxis im eigenen Haus, mit der gewohnten Gewährleistung und Qualität.

Feste Zähne an einem Tag: Das All on 4/6 Konzept

Was ist die All On 4 Methode? (auch mit mehr Implantaten möglich)
Das All on 4/6 Konzept ist ein innovatives Behandlungskonzept zur Versorgung von Zahnimplantaten, bei der lediglich vier oder mehr Implantate in den Kiefer eingesetzt werden. Um einer bestmöglichen Belastung standzuhalten, werden die beiden hinten liegenden Implantate etwas schräg versetzt in den Kieferbogen eingesetzt. Dieses Konzept verspricht zahnlosen Patienten eine schnelle, relativ kostengünstige und unkomplizierte Versorgung mit Implantaten und festem Zahnersatz an einem Tag. 

Zum optimalen Gingivamanagement bieten wir unterschiedliche Durchtrittsprofile an; perfekt auch im Zusammenspiel mit individuell gefrässten Gingivaformern aus Zirkon oder PEEK.

Sehen Sie hier die Arbeiten aus unserem Labor in Hamburg


CAD & CAM


Mehr Qualität dank modernster CNC Technologie:

Design- und Fertigungsservices für hochwertige Teleskopprothetik, Implantatstege und Abutments, Kronen und Brücken, Modellguss mit durchgängigen Arbeitsabläufen, die mit den wichtigsten zahnmedizinischen CAD-Softwareprogrammen kompatibel sind und von diesen unterstützt werden.

Durch den Einsatz von computergestützten Verfahren CAD/CAM (Computer Aided Design / Computer Aided Manufacturing) haben sich neue Möglichkeiten erschlossen. Zahnkronen werden heute überwiegend nicht mehr analog aus Wachs modelliert und anschließend in Metall abgegossen, ferner wird Ihre Mundsituation digital mit einem IOS (Intraoralscanner) erfasst und nach dem CAD direkt an einen 3D Drucker oder CNC-Fräsmaschine (Computerized Numerical Control) übermittelt, welche mikroskopisch präzise, die gewünschte Konstruktion aus verschiedensten Werkstoffen heraus fräst oder druckt.

Hand in Hand – Kollegialität und Partnerschaft sind zwei Erfolgsfaktoren die wir seit Jahren leben. Wir führen einen persönlichen Dialog und gestalten gemeinsam die Form der Zusammenarbeit. Unsere vollständig offenen Systeme leisten z. B. mit 3shape und EXOCAD die optimalsten Ergebnisse. Sie schicken uns Ihre Sägeschnittmodelle oder .stl-Datensätze und wir konstruieren nach Ihren Wünschen die Prothetik in Lohnfertigung.

CAD & CAM

Ihr Modell ist der wichtigste Informationsträger. Damit beim Scanvorgang alle Daten erfasst werden können, wird ein Sägeschnittmodell benötigt, mit abnehmbaren Stümpfen, Kieferkamm und Nachbarzähnen.

Die Präparationsgrenze muss zirkulär und nicht divergierend freigelegt werden, so dass eindeutig der Verlauf zu erkennen ist (Hohl-Stufenpräparation).

Sie können das Käppchen- oder Brückengerüst selbst modellieren oder wir konstruieren es am Computer.

Beratung

Unsere erfahrenen Zahntechniker haben sich ganz auf CAD/CAM spezialisiert. Nach dem Eintreffen Ihres Auftrages setzen wir uns unverzüglich mit Ihnen in Verbindung, um eventuelle Wünsche oder Details (Materialkomponente oder Gerüsteinfärbung) zu besprechen. Anschließend beginnen wir mit dem Scannen und gestalten Ihrer Gerüste.

Zirkonoxidaufträge, die bis 12:00 Uhr vormittags bei uns eintreffen, werden in der Regel innerhalb von 48 Stunden per DHL wieder zu Ihnen auf den Weg gebracht.

Als gewerbliches Dentallabor wissen wir, wie wichtig es ist, hochwertige und zuverlässige Prothetiksysteme zu verwenden, um das bestmögliche Ergebnis für die Patienten zu erzielen, welche speziell auf die individuellen Bedürfnisse mit deren Indikationen abgestimmt sind.

Das System, für welches wir uns entschieden haben, mit einem Arbeitsablauf aus einer Hand gewährleistet eine hohe Kompatibilität mit allen gängigen Implantatsystemen auf dem Markt, was es zu einer sehr flexiblen Option macht. 

Mit diesem Prothetiksystem können Workflows effizienter, vorhersagbarer und konsistentere Ergebnisse erzielt werden.  

Wir verwenden in unserem Labor nur zertifizierte, hochwertige Produkte. Wir fräsen im CAM Verfahren diverse Materialien, wie z.B. Metall (NEM), Zirkon, Kunststoff, Wachs, PEEK, PEKK, Implantatabutments, Tertiärstrukturen für Teleskope, Primärteile, Stege mit oder ohne Geschiebeteile, Modellguss, Prothese und vieles mehr. 

Präzision direkt aus der Maschine
CAM Fräsvideo

Sehen Sie hier die Arbeiten aus unserem Labor in Hamburg


Kieferregistrierung


Die neue Dimension der Kieferregistrierung für die perfekte Funktion in der Zahnmedizin 

Das zebris Kieferregistriersystem JMA-Optic erfasst schnell, berührungslos und präzise alle Bewegungsfreiheitsgrade des Unterkiefers. Bei funktionsanalytischen Untersuchungen können sowohl Diskoordinationen und Bewegungslimitationen als auch eine neuromuskuläre Kieferrelation bestimmt werden. Zur Erstellung von funktionellem Zahnersatz errechnet das System die Einstellwerte der gängigen mechanischen und virtuellen Artikulatoren und stellt diese zusammen mit den Real Movement Daten als Exportdatei für CAD/CAM Systeme zur Verfügung.

Kieferregistrierung

Kieferregistrierung – Ihre Vorteile auf einen Blick 

JMA System

Die JMA Systeme sind für den Export aller individuellen Bewegungsdaten zur Erstellung von funktionellem Zahnersatz Ihres Patienten vorbereitet und bilden den wichtigen funktionellen Teil im digitalen Workflow. Der scanbare patentierte zebris Kopplungslöffel misst die Position des Oberkiefers und stellt die Relation zwischen den Zahnoberflächen und dem Unterkiefersensor des Systems her.

Die mit dem JMA System ermittelten Bewegungsdaten können als Real Movement Daten oder zur Programmierung virtueller Artikulatoren in die  CAD/CAM Systeme (z.B. Exocad)  übertragen werden. Die Verwendung eines mechanischen Gesichtsbogens ist nicht mehr notwendig.


Digitale Zahnfarbbestimmung


Digitale Zahnfarbnahme

Allzu häufig verlässt man sich nur auf die visuelle Beurteilung. Die Farbwahrnehmung wird jedoch von verschiedenen Faktoren beeinträchtigt, wie z.B. Beleuchtungsbedingungen, mangelhaftes Equipment oder Ermüdung des Auges. Mit dieser zusätzlichen Farbbestimmung werden Fehler minimiert, die durch Subjektivität des menschlichen Auges entstehen.

Einen festen Platz in der dentalen Fotografie hat in unserem Labor, neben einer professionellen Kamera, der Polarfilter bekommen. Der polar-eyes-Filter bringt mit Hilfe der Kreuzpolarisation weitere wichtige Informationen für die Analyse der Zahnsubstanz. Der Filter eliminiert Reflexionen und Spiegelungen am Zahn oder Zahnfleisch, zeigt Beläge und Entkalkungen, stellt den Schneidekantenaufbau detailliert dar und erleichtert somit die Farbbestimmung und folgend die individuelle Gestaltung des Zahnersatzes.

Um ein reproduzierbares Ergebnis zu erhalten, haben wir uns außerdem ein System erarbeitet, welches mittels einer GRAUKARTE, Farbsoftware und einer speziellen Foto-Licht-Box unsere individueller Farbbestimmung zu einer extrem zuverlässigen Farbbestimmung führt, unabhängig von den gegebenen Einflüssen oder Lichtverhältnissen.     

Digitale Zahnfarbbestimmung

Kostenvoranschlag


… DIE Alternative

Lassen Sie sich unverbindlich, verschiedene Varianten Ihres Laborkostenanteils aufzeigen. Zur Ermittlung Ihres Kostenanteils benötigen wir, die in Ihrem Heil-Kosten-Plan enthaltenen Angaben Ihres Zahnarztes.

Senden Sie uns den Heil-Kosten-Plan per Fax, E-Mail oder in Form einer Kopie per Post zu.

Kostenvoranschlag

Nach oben scrollen